Über uns

Deutscher Kinderschutzbund Regionalverband Untertaunus e.V.

Unser im Jahre 2002 gegründeter Regionalverband des Deutschen Kinderschutzbundes versteht sich als Lobby für Kinder im Untertaunus. Unser Ziel ist es, den Belangen der Kinder in unserer Gesellschaft mehr Beachtung zu verschaffen. Außerdem soll das Bewusstsein der Menschen für eine kinderfreundliche Gesellschaft und eine kindgerechte Umwelt gestärkt und ein konfliktfreieres Miteinander in Schule, Familie und Freizeit geschaffen werden.

Unsere Prinzipien lauten: „Hilfe statt Gewalt, Verstehen statt Verurteilen, Freiwilligkeit statt Kontrolle, kindorientiertes Handeln“

 

1. Vorsitzende

Elisabeth Reith

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2. Vorsitzende

Judith Siegrist

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

judith siegristIch - Judith Siegrist – war von 2003 bis 2017 die 1. Vorsitzende des Kinderschutzbundes Untertaunus. Dieses Amt liegt mir neben meiner Berufstätigkeit sehr am Herzen, da ich es sehr erfüllend finde, mich für Kinder einzusetzen, sie zu unterstützen und – so hoffe ich – Ihnen durch unsere Angebote ein kleines Stück glückliche Kindheit bieten zu können.

Ich selbst bin 1963 geboren, seit 1993 verheiratet und glückliche Mutter zweier Söhne, geboren 1996 und 1997. Seit 1991 bin ich als Rechtsanwältin tätig, wobei ich mich - auch im Jahr 2003 - entschieden habe, ausschließlich im Familienrecht aktiv zu sein. Da ich sehr viele Kinder vor Gericht vertrete, erlebe ich, dass eine glückliche Kindheit keine Selbstverständlichkeit ist und wünsche mir, durch meine Tätigkeit im Kinderschutzbund dem ein wenig entgegenwirken zu können.

 

 

 

 

 

 

3. Vorsitzender

Frieder Rothenberger

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

frieder_rothenbergerIch bin Gründungsmitglied des KSB Untertaunus und seit dieser Zeit ununterbrochen stellv. Vorsitzender.

An sich ist die Intention unserer Arbeit eine ureigene Aufgabe der „öffentlichen Hand“ – die Tätigkeit ist jedoch bei engagierten, sachkundigen und mit „Herzblut“ agierenden Ehrenamtlern optimal aufgehoben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schatzmeisterin

Jutta Fahrenbach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Protokollführerin

Hilde Herrmann

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beisitzer

Astrid Deicke-Schäfer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

astrid_deicke-schferMein Name ist Astrid Deicke-Schäfer. Ich wohne seit der Schulzeit im Untertaunus, habe 2001 meine Jugendliebe geheiratet und bin seit 2007 Mutter einer zauberhaften und sehr temperamentvollen Tochter. Gemeinsam mit einer Handvoll engagierter Menschen habe ich 2002 die Gründung des Regionalverbandes in die Wege geleitet und war bis zur Geburt unserer Tochter stellvertretende Vorsitzende. Heute unterstütze ich den Kinderschutzbund weiterhin mit Rat und Tat und freue mich über jedes Projekt, das den Untertaunus für unsere Kinder und Familien noch freundlicher macht. Von Beruf bin ich Verwaltungsjuristin und habe während meiner Ausbildung den Schwerpunkt auf Jugendstrafrecht und Kriminologie gelegt. In San Francisco habe ich einige Zeit im Büro des Pflichtverteidigers für Jugendstrafsachen gearbeitet. Untergebracht in "Juvenile Hall" arbeiten dort das Jugendgericht, Staatsanwaltschaft, Pflichtverteidiger,  Bewährungshelfer und Sozialarbeiter im Kampf gegen Jugendkriminalität eng zusammen. Spätestens seit dieser Erfahrung liegen mir das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen und die Themen Gewaltprävention und Resozialisierung von straffälligen Jugendlichen besonders am Herzen.

 

 

 

 

Norbert Müller

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

norbert mllerMein Name ist Norbert Müller. Ich bin seit 2017 als Beisitzer im Vorstand des Kinderschutzbundes. Als ehemaliger Lehrer und Schulleiter an der Gesamtschule Obere Aar in Taunusstein liegt mir das Wohl von Kindern und Jugendlichen besonders am Herzen. Durch meine berufliche Tätigkeit bedingt, möchte ich den Kontakt zu den Schulen des Kreisteils Untertaunus pflegen und für diese als Ansprechpartner dienen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elke Rössger-Hildebrand

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

elke_roessger-hildebrandMein Name ist Elke Rössger-Hildebrand, verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und drei Enkelkinder.

Seit Gründung des Kinderschutzbundes bin ich dabei und im Vorstand seit 13 Jahren tätig.

Kinder liegen mir sehr am Herzen, sie sind unsere Zukunft.

Da ich mich gerne für Kinder einsetze und während der Kindergarten- bzw. Schulzeit meiner Kinder als Elternbeirat, Schulkonferenzmitglied und ehrenamtliche Lehreraushilfe an der Grundschule aktiv war, fiel mir die Entscheidung im KSB mitzuarbeiten nicht schwer.

Einmal wöchentlich betreue ich meine Enkel und versuche, sie beim Erwachsenwerden zu begleiten.

Beruflich bin ich Kauffrau und habe in der zahnärztlichen Praxis meines Ehemannes 40 Jahre lang in der Anmeldung/Büro gearbeitet. Seit Juli 2017 genieße ich den Ruhestand.

Ich freue mich, eine kinderfreundliche Gesellschaft mitgestalten zu dürfen.

 

Lars Schäfer

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

lars_schfer

 

Mein Name ist Lars Schäfer, seit der Geburt ein „Hahner Stifterappler“ und damit dem Untertaunus sehr verbunden.

Ich bin seit 2001 verheiratet und habe seit 2007 eine wundervolle Tochter.

Seit der Gründung des Kinderschutzbundes Regionalverband Untertaunus e.V. bin ich Beisitzer und kümmere mich für ihn um technische Angelegenheiten wie z.B. Dokumentenvorlagen oder auch den Internet-Auftritt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Die besterzogenen Kinder sind jene, die gelernt haben, ihre Eltern zu sehen, wie sie wirklich sind; Heuchelei ist nicht die erste Pflicht der Eltern." -- George Bernard Shaw