Aktuelles

Bewegungsnachmittage in Heidenrod für Kinder

Seit Oktober 2017 bis zum Ende des Winters, auch in den Ferien laufen wieder die Bewegungsnachmittage!

Immer dienstags von 16:30 – 17:30 Uhr in der Bornbachhalle Laufenselden

und donnerstags von 15:00-16:00 Uhr in der Römerhalle Kemel

Nähere Infos siehe unter Projekte!

Grünes Klassenzimmer auf der Landesgartenschau 2018 in Bad Schwalbach

 Logo Landesgartenschau

Haben Sie Interesse mal das graue Klassenzimmer gegen ein grünes zu tauschen? Dann suchen Sie sich für ihre Klasse ein passendes Angebot heraus! http://www.landesgartenschau.bad-schwalbach.de/

Wir sind vor Ort am : 03.05., 07.05., 17.05., 24.05., 28.05., 11.06., 14.06., 18.06., 13.08., 16.08., 20.08., 23.08.2018 und freuen uns auf Sie!

 

Idsteiner Kinderfest 2017

IdsteinerKinderfest2017 Der Kinderschutzbund Regionalverband Untertaunus e.V. wird auch dieses Jahr wieder mit einem Stand am Idsteiner Kinderfest auf der Parkgelände der Vitos Teilhabe (Kalmenhof) vertreten sein. Der Eintritt ist frei, das Fest beginnt am 3.September um 12:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Mehr Informationen hier (Software zum Anzeigen von PDF-Dateien wird benötigt)

 

Papa-Kind-Wildnistag 2017

Noch ein Platz verfügbar!

 

An diesem Tag werden Papas und Kinder Zeit füreinander haben. Es gibt nichts, was erledigt werden muss, so dass viel gemeinsame Zeit verbracht werden kann.

Gemeinsam kann gelernt und geübt werden, wie man Feuer ohne Streichhölzer oder Feuerzeug macht. Wir werden Spiele machen, bei denen Papas und Kinder zusammen auf ungewohnte Weise ihre Sinne einsetzen, um Aufgaben zu meistern. Am selbst aufgebauten und entzündeten Feuer werden wir uns im Naturhandwerk üben: Schnitzen, Glutbrennen und vieles mehr ist möglich. Das Essen, das wir mit selbst gefundenen Wildpflanzen verfeinern können, bereiten wir gemeinsam am Feuer zu und können von unseren Erlebnissen erzählen und die Zeit genießen.

Für Papas nur in Begleitung ihrer Kinder von 6-12 Jahren.
Bitte wetterangepasste Kleidung, Essgeschirr, Trinkflasche und – wenn vorhanden – eigenes Schnitzmesser mitbringen.

siebertz seminare logo
Kursleitung: Wildnispädagoge Ralph Siebertz. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, auch als Trainer des Gewalt-Präventions-Programms „Nicht-mit-mir“ für Kinder, ist zertifizierter Achtsamkeitstrainer für Kinder und selbst Vater eines Sohnes und einer Tochter.

Termin: 10.06.2017 10-19Uhr

Ort: Grillplatz auf der Pfannkuchenwiese in Bleidenstadt

Kosten: 38 Euro pro Papa, 10 Euro pro Kind und 8 Euro Verpflegung/pro Person
Für sozial schwache Familien werden die Kosten bezuschusst (bitte fragen Sie bei der Anmeldung nach)

Anmeldung: telefonisch beim Kinderschutzbund Untertaunus eV.: 06127/8798 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldeschluss: 29.05.2017

 

Gefördert durch: hessenstiftung-familie hat zukunft

Osterüberraschung für Flüchtlingskinder

 

Osterueberraschung2017Auf Initiative der Lese-Patinnen des Deutschen Kinderschutzbund Regionalverband Untertaunus und Dank der Schokoladenspende des Rewe-Centers in Taunusstein-Hahn erhielten die Kinder in der Flüchtlingsunterkunft Kurt-Schumacher-Straße in Bleidenstadt zum ersten Mal süße Ostergeschenke. Die Übergabe erfolgte durch die Betreuer der Malteser, die sich auch im Namen der Bewohner ganz herzlich bei allen Beteiligten bedanken. Die Überraschung war gelungen und die Freude bei den Kindern war groß. 

 

 

 

 

 

 

Mama-Kind-Wildnistag 2017

An diesem Tag werden Mamas und Kinder Zeit füreinander haben. Es gibt nichts, was erledigt werden muss, so dass viel gemeinsame Zeit verbracht werden kann.

Gemeinsam kann gelernt und geübt werden, wie man Feuer ohne Streichhölzer oder Feuerzeug macht. Wir werden Spiele machen, bei denen Mamas und Kinder zusammen auf ungewohnte Weise ihre Sinne einsetzen, um Aufgaben zu meistern. Am selbst aufgebauten und entzündeten Feuer werden wir uns im Naturhandwerk üben: Schnitzen, Glutbrennen und vieles mehr ist möglich. Das Essen, das wir mit selbst gefundenen Wildpflanzen verfeinern können, bereiten wir gemeinsam am Feuer zu und können von unseren Erlebnissen erzählen und die Zeit genießen.

Für Mamas nur in Begleitung ihrer Kinder von 6-12 Jahren.
Bitte wetterangepasste Kleidung, Essgeschirr, Trinkflasche und – wenn vorhanden – eigenes Schnitzmesser mitbringen.

siebertz seminare logo
Kursleitung: Wildnispädagoge Ralph Siebertz. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, auch als Trainer des Gewalt-Präventions-Programms „Nicht-mit-mir“ für Kinder, ist zertifizierter Achtsamkeitstrainer für Kinder und selbst Vater eines Sohnes und einer Tochter.

Termin: 06.05.2017 10-19Uhr

Ort: Grillplatz auf der Pfannkuchenwiese in Bleidenstadt

Kosten: 38 Euro pro Mama, 10 Euro pro Kind und 8 Euro Verpflegung/pro Person
Für sozial schwache Familien werden die Kosten bezuschusst (bitte fragen Sie bei der Anmeldung nach)

Anmeldung: telefonisch beim Kinderschutzbund Untertaunus eV.: 06127/8798 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anmeldeschluss: 21.04.2017

Lese-Paten gesucht!

Lese Paten gesucht 2017

 

Haben Sie Freude an Kindern? Möchten Sie diesen Kindern helfen unsere Sprache besser zu verstehen, mit ihnen zu spielen, ihnen vorzulesen und mit ihnen kreativ zu arbeiten?  

Können Sie sich vorstellen, alle 14 Tage eine Stunde den Flüchtlingskindern zu widmen?

Der Regionalverband Untertaunus e.V. des Deutschen Kinderschutzbundes sucht dafür in Taunusstein-Bleidenstadt ehrenamtliche Lese-Paten.

Seit über 6 Jahren haben Lese-Omas des Kinderschutzbundes sich zur Aufgabe gemacht in Kindergärten, im Mütterzentrum und auch im Buchladen „Literatour“ vorzulesen.

Wir benötigen Ihre Unterstützung und suchen Lese-Paten, die ehrenamtlich diese Aufgaben übernehmen wollen.

Wenn Sie interessiert sind und nähere Auskunft wünschen, wenden Sie sich an unser Vorstandsmitglied, Renate Deicke, Tel. 06128-480077

 

 

 


"Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer." -- Sokrates